HELNWEIN
Beautiful Children

Ludwig Museum Schloss Oberhausen
vom 19.6. – 3.10.2005

Eintragungen im Besucherbuch


19.06.2005

Eine unglaubliche Ausstellung, hab noch viel nachzudenken! Es ist schockierend, pervers und stark betreffend! Einzigartig! Originell!

Beeindruckend und bizarr! Gottfried Helnwein ist für mich einer der größten Künstler unserer Zeit...
...eigentlich aller Zeiten

Helnwein ha lasciato le sue imponte nella „storie dell’Arte“...spero di lasciarle anch’io...

I bambini sono angeli pecaminosi, topolino ha un sguardo cattivo...
Il mondo è proprio così come lo si vuol vedere, no?
L’esposizione è molto interessante ed i quadri pieni di citazione.
Viva l’arte figurative! (Finalmente!)

So verrückt wie die Zeit

22.06.2005

Hey, wir waren hier mit unserer Klasse des MGB. Die Ausstellung fanden wir sehr interessant. Danke für den schönen Tag! (Schülerkommentar)

Ist ihnen bewusst, Herr Helnwein, dass sie die Kinder, die ihnen für ihre Kunst dienen, traumatisieren? Wie wollen Sie mit Worten die Kraft ihrer Bilder auflösen? Wie wollen sie ihnen zu verstehen geben, dass sie nicht auch hier (vermummt oder nicht) benutzt worden sind? Benutzt – einem neugierigen Publikum preisgegeben. Was zahlen sie den Kindern? Wo ist ihr Gewinn?
Es ist kein fairer Tausch von Geben und Nehmen. Warum arbeiten Sie nicht mit Andeutungen, wenn ihnen der Schutz derselben so sehr am Herzen liegt.

Interessante Ausstellung. Helnwein weiß, wie er sich ausdrücken muss.

Schwer zu sagen, was man davon halten soll. Im Gedächtnis wird es auf jeden Fall erhalten bleiben!

30.06.2005

Einfach genial ! ! (Schülerkommentar)

Schockierend, krank, aber verdammt beeindruckend! Ich kannte Helnwein vorher gar nicht, aber ich denke es ist wichtig auch diese Art von Kunst kennen zu lernen!

Sehr, sehr gute Ausstellung!!! Provokativ, aber dennoch interessant

Eine sehr interessante Ausstellung. Provokative Motive und Bildinhalte. Eine kreative Art verschiedene Medien, wie die Fotografie oder die Malerei zu verbinden

Das Wesen der Kunst ist nicht die Schönheit, sondern Wahrhaftigkeit...


JULY

Heavy Fotos – trotzdem richtig geile Ausstellung ! (Schülerkommentar)

Zwar richtig heftige Bilder, doch jetzt kann man sich das besser vorstellen, wie es in der damaligen Zeit (Hitlerfaschismus?) gewesen ist. Vorher nicht. Diese besonderen Bilder wird man immer vor Augen haben, wenn man Vergewaltigungen oder ähnliches im Fernsehen sieht. Gut, dass uns jemand darauf aufmerksam macht, wie schrecklich das alles ist. War Klasser! ! (Schülerkommentar)

...respekt! man sollte bedenken, dass die Bilder nicht nur auf der Vergangenheit beruhen, sondern auch noch heute auftrete ! (Schülerkommentar)

Sehr interessant krasse Bilder, die dennoch sehr beeindruckend sind. Sie regen zum Nachdenken an, obwohl man wahrscheinlich nie eine Antwort bekommt, warum sie sich so stark ins Gedächtnis einprägen!! ...vielleicht weil sie zeigen wie hilflos wir alle in Wirklichkeit sind. ! (Schülerkommentar)

Ehrlich gesagt macht mich diese Ausstellung sprachlos...Aua ! (Schülerkommentar)

Also die Bilder sind sehr schön und geil schockierend, so dass ich/wir sehr große Angst hatten und das war einfach nur geil. ! (Schülerkommentar)

Der Künstler hat wahrscheinlich viel über das Leben nachgedacht...Respekt... ! (Schülerkommentar)

Ich finde die ganzen Bilder total cool und schön. Die gehen richtig ins Denken... ! (Schülerkommentar)

Eine sehr beeindruckende, nachdenklich machende Ausstellung.

Die Bilder haben mich stark beeindruckt, sie sind total bewegend.

01.07.2005

Erschreckend Grossartig

Die Bilder mit den Babys waren echt krass! ! (Schülerkommentar)

Bilder krass! Künstler krass! P.S. Marilyn Manson auch krass (genial)! ! (Schülerkommentar)


05.07.2005

Ich komm wieder! Echt beeindruckend! ! (Schülerkommentar)

Einige Bilder bleiben im Gedächtnis hängen – einige auch mit Schrecken! Großartige Ausstellung! ! (Schülerkommentar)

Ich schließe mich dem Künstler an: Nicht die Bilder sind schlimm – sie bestehen nur aus Farbe und Papier – sondern die Bilder in uns.

Cette exposition est au top!

C´ était vraiment superbe. J´ai adoré les photos, les dessins ainsi que la vidéo que j´ai regardé entièrement! Continuez comme ça, continuez!


08.07.2005

Erstwort – mal eben leer im Kopf – Herz berührt – Haar gerauft – dehydrieret

Widersprüchlich – schön – tragisch – Männerblick – Perfektion

Einfach toll

Eine grauenvoll schöne Ausstellung. Wann gibt es die nächste Helnwein-Ausstellung in Deutschland?

War geil!!!

15.06.2005

Vielen Dank für die tolle Präsentation eines großartigen Künstlers in einer kühlen Atmosphäre.

Russische Kommentare

It was total ugly, but beautiful!

HALLO
Vorher: Überbewertet!
Nachher: In the heat auf the night / Skizze von 913. Stock + Sonntagskind berühren etwas.

17.07.2005

Gut, dass der Künstler die brisanten Themen aufgreift und auf die ihm eigene Weise darstellt. Danke, Herr Helnwein, dass Sie Dinge an die Oberfläche bringen.

20.07.2005

Mir hat das Bild Rammstein am besten gefallen. Und am schlechtesten fand ich das Bild von Marilyn Manson.
Frederik Spiller, 7 Jahre alt.

21.07.2005

Die Ausstellung war die interessanteste und abstrakteste, die ich je gesehen habe. Einzigartig.

22.07.2005

Provokant, aber wirkungsvoll.

To create beauty, we depend on exercising our senses. The need of impressions is what makes us addictives to beauty.

23.07.2005

Von der Ungerechtigkeit in der Wahrnehmung: Es ist leider so eingerichtet, dass jene, die am empfänglichsten für die Eindrücke des Seins sind, am stärksten darunter zu leiden haben.
Irgendwann haben wir dann zu schreien verlernt.
In deepest respect and gratitude,

Unsere Liebe ist die Zukunft.

24.07.2005

Sehr eindrucksvoll! Ich werde diese Ausstellung in Erinnerung behalten.

Anspruchsvoll und erschreckend, dennoch faszinierend und anziehend und sonderlich abstoßend.

24.07.2005

Wenn das ein kleiner Teil seines Innenlebens ist, möchte ich ihm nicht unbedingt begegnen.
Das mit dem übermalten Foto ist eine gute Idee. Er sagt dem Betrachter etwas, worüber man nachdenken kann.

24.07.2005

Wir, die Jugend des Hauses Maria Frieden, fanden die Ausstellung ziemlich krass und beeindruckend. Manche Bilder waren schwer zu verstehen. Es war eine tolle Ausstellung und ein großes Lob an das Personal.


24.07.2005

Wie immer großartige Ausstellung in der Ludwig Galerie.

Schöne Ausstellung, hat mir großen Spaß gemacht. Ich empfehle diese Ausstellung gerne weiter.

24.07.2005

Eine faszinierende Ausstellung. Die Größe der Bilder erzielt eine beeindruckende Wirkung.

28.07.2005

Wenn wir nicht das sind, was wir sind, wären wir nichtig.

29.07.2005

Eine großartige wichtige Ausstellung, sehr gute, starke Texte.

30.07.2005

Ich fand die Ausstellung toll! Besonders gut fand ich die Disneybilder! Die anderen sahen wie fotografiert aus.

30.07.2005

Eine beeindruckende Ausstellung. Einige Bilder haben mich tief bewegt.

31.07.2005

Ein Muss für jeden Helnwein Fan.

31.07.2005

Eine großartige Ausstellung. Inhaltlich wie formal (technisch) ebenso. Vielleicht eine Motivation an alle, die noch immer in den 50iger Jahren verhaftet sind. Solche sieht man zu viel.
Weiterhin gut Licht!

31.07.2005

Die Kälte der Räume, die Kälte der Bilder. Gut, dass es eine Gastronomie in der Nähe gibt mit warmer Suppe.
Verbindung Marilyn Manson und Helnwein, sehr interessant. Tief beeindruckt von der Darstellung alltäglichen Grauens.

31.07.05

...jetzt hab ich Bauchschmerzen...

02.08.05

...ungemein eindrucksvoll
Selten habe ich so stimmige Begleittexte in einer Ausstellung gefunden.
...wichtige Texte

02.08.05

Kleine Anregung: Als Fahrradfahrer vermissen wir die Fahrradständer. Vielen Dank für Ihre Bemühungen.

02.08.05

Ein paar Sitzgelegenheiten in der Mitte des Raumes wären schön gewesen, damit man vor allem die großformatigen Bilder noch mal ganz in Ruhe auf sich wirken lassen kann.

Bin mal wieder in Oberhausen!

Großartige Ausstellung, leider vermisse ich mehr von Helnweins alten Arbeiten, in erster Linie Zeichnungen.

Der nackte Wahnsinn!

04.08.05

...mit einer genialen Ergänzung der Malschule Oberhausen

Krass, Krass, Großartig

07.08.05

Die Ausstellung geht dem Betrachter direkt in (darunter gemalter Kopf mit zwei Pfeilen). Sehr beeindruckend!!!

Ein tolles Spiegelbild, ich hoffe, es hilft!

Angerührt werden die Tiefen, auch die Verschütteten.

09.08.05

Ausdrucksstark, makaber wird die Realität deutlich. Kinder sind individuelle Geschöpfe, die es verdient haben, behandelt zu werden als Ganzes. Menschen sollten darüber nachdenken, dass Kinder kein Spielzeug sind. Gut rübergebracht.

09.08.05

Eine großartige und beeindruckende Ausstellung

!!! Das ist eine schrecklich schöne Ausstellung!!!

13.08.05

Gute Ausstellung!

Aber warum so viele Kinder.

L‘ exposition cétait extraordinaire. Le „dessin“, la photo
„modern sleep“ sans dire un mot!

Lieber Herr Helnwein
Diese Ausstellung reflektiert auf geradezu schmerzhaft authentische Weise die Gefühle und Gedanken, Krämpfe unserer Zeit!

August 05

Von den Stimmungen „wirklichkeits“nah.

Leuk museum,

sonnige fotos of schilderyen waren weleen beetje heftig.

Die Ausstellung war schön und hatte viele kreative tolle Bilder.

02.08.05

Och, naja...
Ein Künstler, der sich selbst zitiert, Ideen immer noch wiederkaut,
phrasenhafte Texte von Experten – der übliche Kulturbetrieb....

Sehr gute Präsentation eines nicht genialen Künstlers, dessen Foto-Installation
und das Sarkophag-Doppelportrait relative Höhepunkte darstellen“
Tausend Dank

19.08.05

Beeindruckende Foto-Licht-Installation. Besonders ergreifende Schwarz-Weiß-Gestaltung. Uns hat es gefallen.

„Meister des Lichts“

Eine hervorragende Führung durch Frau Falkenbach. Glückwunsch

21.08.05

Mit Humor kann man weit gehen, sehen, etc.

26.08.05

Die Ausstellung war sehr interessant, zum Teil aber ziemlich seltsam. Die Landschaftsbilder fand ich sehr schön.

V.a. die Vordergründigkeit von Helnweins Schaffen wird mir in Erinnerung bleiben.

27.08.05

Weder schockiert noch provoziert, aber immerhin teilweise amüsiert war ich mehr oder weniger hier anwesend.

Mir hat es gefallen. (Alicia, 9 Jahre)

Warum so was nicht mal in der Zeitung drucken? (Julian)

03.09.05
Die Ausstellung ist sehr interessant, wirkt aber extrem beängstigend. Im Grunde sehr realistisch.

03.09.05
Ich fand die Ausstellung sehr beeindruckend! Aber ist verstehe immer noch nicht, was G.H. uns mit diesen Bildern sagen will.

03.09.05
Töö, hast du denn nix gecheckt, das ist echt schade...
Ich fand die Ausstellung angenehm und toll. Respekt an Herrn G.H.!!! Du bist und bleibst mein Lieblings-Künstler.

04.09.05
Marilyn Mansaon hat mit seiner Meinung recht. G.H. schockiert sehr mit seinen Bildern! Es fällt auf! Sie sind sehr gelungen. Hoffentlich werden seine Bilder noch sehr viel Aufsehen in Politik erregen. Jeder sollte eine freie Fassung haben. Marilyn Manson 4-ever an 4-life.

04.09.05
Marilyn Manson ist der Größte. Die Ausstellung war sehr interessant.

Wir waren mit unserem WP II Kunstkurs hier am 06.09.2005! Uns haben die Fotos sowie auch die gemalten Bilder sehr gut gefallen. Doch einige der Bilder waren auch sehr schockierend. Im Großen und Ganzen doch recht interessant!

08.09.05
Sehr beeindruckende Ausstellung. G. Helnwein holt die Menschheit in die Realität zurück, die diese oftmals versucht zu verdrängen. Es ist schrecklich, dass es so einer Ausstellung bedarf, um uns Menschen auf die Realität aufmerksam zu machen.
Fazit: Mehr von solchen Künstlern oder mehr Menschen, die der Realität ins Auge sehen und versuchen, gegen diese etwas zu bewirken.

10.09.05
Grüße aus Stuttgart. Das täte den Stuttgartern auch gut, diese bewegende Ausstellung. Diese Räumlichkeiten im Schloss kommen den Künstlern und den Bildern zur Geltung. Toll und etwas gruselig.

10.09.05
Die Ausstellung hat mir gefallen, am besten waren die Marilyn Manson-Bilder oder die Kinderbilder. Die Bilder vermitteln ein Angstgefühl, da man nicht weiß, was mit ihnen ist! Die Bilder sind sehr schön gemalt! Aber sonst war die Ausstellung geil. Grüße aus Stuttgart.

11.09.05
Die Kunst ist der Spiegel der innersten Seele!

Tú, gran Helnwein!

13.09.05
Wahnsinn!

14.09.05
Die monochromen Arbeiten leben!

Vive la Entenhausen

Echt spitze!

Geht voll ab!

Interessante Ausstellung

Sehr interessante Darstellung. Mit einem Wort „grandios“.

Komisch? Interessant?

Bin verwirrt!

17.09.05
Hasenscharte, Schwarz-Weiß, Gewalt?!

17.09.05
‚Eine sehr interessante Ausstellung, die zum Nachdenken anregt!

So gefällt mir Kunst, und das will schon was heißen. Sehr gute Ausstellung.

17.09.05
Sehr bewegend!

17.09.05
Die Ausstellung war sehr interessant. Nur leider war die Biographie aufgrund ihrer Unübersichtlichkeit kaum zu verstehen. Schade!

Mächtige Tentoonstelling!

18.09.05
Een heel mode, ezigenele en grüpende Tentoonstelling student. Schöne Künste, Brugge, Belgien

20.09.05
Beeindruckend, monoton, Texte – lauter Phrasen. Alles wird gut.

Die Ausstellung gefällt mir wirklich sehr gut! Beeindruckende Bilder!

20.09.05
Ist Kunst, die auf jeden Fall zum Nachdenken anregt. Das finde ich gut.

20.09.05
Sehr beeindruckende und ästhetischer Bilder! Schön + verstörend...

22.09.05
Nur mit dem Herzen sieht man gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar! Liebe Grüße an alle „Helnwein“-Freunde.

Interessant ist, dass es uns nicht möglich ist, diese Bilder als Farbe auf einer Leinwand zu sehen. Wir sehen also nicht die Wirklichkeit, sondern das Gefühl und
die Kunst als solche.

22.09.05
Super Leistung! Daumen hoch!
Ich fand’s gut!
Unerwartet und gut!

Seht tiefgründig und sehr interessant.

25.09.05
Wir sind beigeistert!!


25.09.05
Absolut beeindruckend. Was für ein großartiger Maler mit Blick für’s „ganz Große“ und einem verstörenden Inneren. Woher kommen immer wieder die schönen, kindlichen Modelle? Und wie begreifen und verarbeiten die Kinder die Arbeit mit dem Künstler? Das wäre mal eine Ausstellung wert. Sehr empfehlenswert.

„Bilder gnadenloser Brillianz, ungeschminkt und real, voller Leben & Tod...“ Eine perfekte Ausstellung!

Eine wirklich interessante Ausstellung.

25.09.05
Die Anreise aus Berlin hat sich echt gelohnt. Eine sehr interessante Ausstellung, die zum Nachdenken anregt.

Hallo! Die Bilder haben uns nicht gefallen, denn sie waren uns ein wenig zu extrem! Aber wem’s gefällt... Helnwein ist ja ziemlich wagemutig.

25.09.05
Echt schön

27.09.05
Sehr gute Ausstellung! MM ist cool!

29.09.05
Auch dieser Aspekt muss mal angesprochen werden! Schockierend und beeindruckend! Daumen hoch!

Überragend! Freaky! Weltklasse! Unglaublich!

29.05.05
What an Ausstellung, Hut ab! Großes Tennis, Herr Helnwein! Heute ist mehr. Schön war’s! Tschüss!

Visit www.dronevil.com und natürlich Herrn Helnwein. Du bist, was du siehst!

29.09.05
Schockierend und zum Nachdenken anregend! Respekt! Die Techniken sind klasse! Bin begeistert. Aber hallo! Hat sich gelohnt, hinzugehen.

Selten haben allein Bilder so tiefe Emotionen in mir ausgelöst! Danke!

Bin beeindruckt! Die Bilder werden „stärker“, je länger sie hier hängen.

Fand ich sehr schön. Die Bilder haben Emotionen ausgelöst.

01.10.05
Schockierende Bilder und schockierende Videoprojektion.

Korrekte Bilder

Gute Kunst ist hier ausgestellt!

Beeindruckend

Beeindruckende Technik, jedoch oft einfach zu negativ!

30.09.05
Beeindruckend

01.10.05
The death of one is a tragedy... The death of million ist just a statistic!
- Marilyn Manson –

01.10.05
„Was würdest du den Kindern sagen, wenn du die Möglichkeit dazu hättest?“ – Reporter –
Ich würde nichts sagen, ich würde einfach zuhören! Denn das hat niemand getan!
- Marilyn Manson –

01.10.05
Echt coole pices! Und wahnsinnig schockierend! Der beste Raum ist der mit Manson.

Donald ist der Geilste.

Super Maler, leider krankes Hirn!

02.10.05
Für mich war’s perfekt.

02.10.05
Die Bilder waren sehr schön und auch sehr bemerkenswert! Es war wirklich sehr schön und ich freue mich auf das nächste Mal zu kommen.

Hätte nie gedacht, dass von seinen Bildern eine solch beeindruckende Intensität ausgehen könnte! Wahnsinn, aber wichtig.

Freut mich, dass so viele Leute mit gutem Geschmack hier waren!

02.10.05
Ich war hier und ich fand’s toll.

Die Bilder – göttlich! Das ist doch mal Kunst, weg von den Normen auf dem „Anders-Sein“! Ich liebe diese Art von Kunst!

Gelungene Ausstellung! Sehr intensiv!

02.10.05
Helnwein schafft es, neben Künstlern wie Pink Floyd (The Wall) und – natürlich – Marilyn Manson die Kindheit erst durch die Zerstörung als Reinheit und Glück im Leben darzustellen. Dass er dabei ungewöhnlich, dafür aber um so besonderer seine Gedanken verbildlicht, ist ein Grund mehr, fasziniert von seiner Arbeit zu sein. Erst in ihrer vollen Größe entfalten die Gemälde ihre Wirklichkeit. Eine faszinierende und tiefgründige Ausstellung – einsame Spitze. Danke für die Ausstellung

02.10.05
diese Ausstellung hat mich sehr interessiert. Gottfried, so habe ich deine Kunst seit deinem künstlerischen Beginn in Erinnerung. Das „Nachbarmädchen“ aus der Hasengasse in Wien. Alles Gute weiterhin.

03.10.05
Eine tolle Ausstellung, die beste und beeindruckendste, die ich je gesehen habe. Weiter so! Ich hoffe, diese Ausstellung wird den Menschen ein bisschen die Augen öffnen.
P.S.: Ich bin schon zum zweiten Mal hier hingekommen und ich finde es schade, dass die Ausstellung zu Ende geht, aber man kann sich sein, dass es die Menschen berührt hat.

03.10.05
Inspirierend.

02.10.05
Viele Bilder – viele Menschen – verschiedene Gedanken. Die Interpretation einiger Kunstwerke sind sehr unterschiedlich, dennoch im Tiefen die selben. Wunderbare Bilder – wunderbarer Künstler.

02.10.05
Wäre Kunst ein Glaube, wäre Helnwein ein Gott.

Beeindruckende Ausstellung, haut einen um!

Ein beeindruckender Ort, um seine Gedanken und Gefühle freien Lauf zu lassen!

03.10.05
Verstörend, betörend, faszinierend, provozierend. Der Bruch mit Traditionen und Perspektiven, so muss Kunst sein.

03.10.05
Tolle Ausstellung, echt toll.

 

____________________________________________________________________________________

 

 

Berufskolleg Bergkloster Bestwig
Sabrina Rüntker
Abi plus 12 Kunst/Gestaltung

Besuch der Helnweinausstellung in Oberhausen


Am 29. Oktober 2005 besuchten wir, die Schüler der Kunstleistungskurse 12 und 13 des Bildungsgangs

Abi plus Kunst und Gestaltung die Ausstellung „Beautiful Children“ von Gottfried Helnwein, einem österreichischen Künstler.

Bereits beim Eintreten in die „Ludwiggalerie Schloss Oberhausen“ wird man als Besucher in den Bann eines der wohl ausdruckstärksten und beeindruckendsten Bilder Helnweins gezogen.

Ein auf den ersten Blick wie ein Foto wirkendes, übermenschlich großes Porträt eines Mädchens mit geschlossenen Augen, welches einen sehr ruhigen und unschuldigen Eindruck macht.

Doch dieser Schein trügt, denn Gottfried Helnweins Bilder haben die Absicht, dass Klischee der glücklichen Kindheit zu zerstören und stattdessen verletzte, gedemütigte und misshandelte Kinder darzustellen.

Für Helnwein selbst haben Kinder eine besondere Bedeutung. Er sagt von sich, dass er „die Welt am liebsten durch die Augen des Kindes“ sieht.

In seinen Bildern kombiniert er eindrucksvoll Fotografie mit Malerei und lässt diese miteinander verschmelzen, sodass es fast unmöglich ist aus kurzer Distanz zu erkennen, dass es sich nicht ausschließlich um ein Foto handelt.

Im Laufe der Führung wurden wir an weitere, zum Teil äußerst schockierende und provozierende Bilder Helnweins herangeführt.

So fotografierte er zum Beispiel den extravaganten Rockstar „Marilyn Manson“, der auf jedem Bild unterschiedlich und sehr außergewöhnlich geschminkt und verkleidet ist.

Das Dargestellte ist so einzigartig, ungewöhnlich, provozierend und fast fremd, dass man sich als Betrachter nicht genau entscheiden kann welcher Eindruck überwiegt, ist man nun fasziniert, entsetzt oder beides zugleich. Letzteres überwiegte bei den meisten von uns.

Abschließend bekamen wir die Möglichkeit an einem Workshop teilzunehmen und Fotos im Stil Helnweins zu übermalen, so dass das ursprüngliche Bild möglichst verzerrt und entstellt wurde.

Alles in allem hat uns der Besuch der Ausstellung einen Einblick in eine etwas andere, aber dennoch beeindruckende Art der Kunst verschafft, der bei uns, als angehende „Künstlerinnen“ und „Künstler“, einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat.

http://www.berufskolleg-bergkloster-bestwig.de/index.php?id=193

Sabrina Rüntker

Abi plus 12 Kunst/Gestaltung

Berufskolleg Bergkloster Bestwig

Bergkloster
59909 Bestwig

Tel.:02904 / 808-174
Fax.:02904 / 808-188

 

 
Home
Essays
Press
Interviews
Internet
Images
Artist
News
Links